Öffnungszeiten : Mo - Do 8 - 19 Uhr | Fr 8 - 17 Uhr und nach Absprache
  Kontakt : 0571 597 196 05

Osteopathie

Welf Düspohl – Heilpraktiker / Osteopathie

www.osteopathie-duespohl.de

Fortbildungen:
Ausbildung Physiotherapie 2005 – 2008
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuss 2008
Lymphdrainage 2008
Kinesiotape 2008
Heilpraktiker 2014
Blutegeltherapie in der Praxis der Humantherapie 2014
Ausbildung Osteopathie 2010 – 2016

Was ist Osteopathie

Osteopathie eine ganzheitliche, manuelle, also mit den Händen ausgeführte Behandlungsmethode bei der alle zu tastenden Gewebe des Menschen mit  einbezogen werden, z.B. Knochen, Muskeln, Faszien, Nerven und Organe. In der Osteopathie sieht man alle Gewebe als eine untrennbare Einheit die sich gegenseitig beeinflussen. Durch spezielle osteopathische Techniken werden dieses Gewebe behandelt und dadurch ihre Funktion verbessert.
Die osteopathischen Prinzipien wurden vor 140 Jahren von dem amerikanische Arzt Dr. Andrew Taylor Still erkannt und benannt. Seit jener Zeit hat sich die Osteopathie kontinuierlich weiterentwickelt, in den USA, ebenso wie in Europa und anderen Teilen der Welt.

Ablauf einer Behandlung

Am Anfang steht für die Diagnoseerstellung ein ausführliches Gespräch zwischen Patient und Therapeut. Dazu stelle wir Ihnen Fragen zu Ihren Symptomen, eventuell erlebten Unfälle und Operationen, zu Ihren Lebensgewohnheiten, Ihrem Essverhalten, Ihrem sozialen Umfeld usw. Also über alles was Ihr Leben so ausmacht und somit Einfluss auf Ihr Befinden hat. Danach kommt die körperliche Untersuchung, beginnend mit einer Inspektion bei dem ich Ihren Stand betrachte um eventuelle Auffälligkeiten oder Asymmetrien zu sehen. Dann führe ich einige Bewegungstests durch, die Auskunft darüber geben sollen ob und in welcher Weise sich Ihr Skelettsystem, Ihre Muskeln aber auch Ihre Organe und Faszien bewegen.
Nun versuche ich zu ertasten welche Teile Ihres Körpers Unterstützung benötigen. Wenn wir diese Untersuchungsschritte gemeinsam durchlaufen haben beginnt die Behandlung. Diese wird rein manuell, also ausschließlich mit den Händen durchgeführt.

Dauer / Preise / Kostenerstattung

Wie lange dauert die Behandlung?

Bei Erwachsenen dauert die erste Behandlung ca. 60 Minuten, die Nachfolgebehandlungen ca. 45 bis 50 Minuten. Dauer und Anzahl der Behandlungen richten sich nach dem jeweiligen Fall. Bei Kindern kann es bei weiteren Behandlungen auch zu kürzeren Zeiten kommen.
Wer wird behandelt?
Menschen jeden Alters. Von wenigen Tagen alten Säuglingen, Schwangeren, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene besten Alters bis hin zu Menschen hohen Alters.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Abrechnung erfolgt nach den Ziffern der Gebührenordnung für Heilpraktiker und beläuft sich pro Behandlung:
bei Babys: 80 Euro kürzere Termine 50 Euro bei Erwachsenen: zwischen 80,00 – 90,00 Euro

Osteopathie ist eine Privatleistung. Bei den gesetzlichen Krankenkassen kann die Rechnung im Nachhinein eingereicht werden und zum Teil erstattet werden. Die privaten Kassen und die Zusatzversicherungen übernehmen je nach Vertrag einen großen Teil der Behandlungskosten.

Welche Krankenkasse erstattet die Kosten? Private Kassen und Zusatzversicherungen übernehmen je nach Vertrag einen großen Teil der Behandlungskosten. Auch immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen Teil der Behandlungskosten. Bitte erfragen Sie die jeweilige Regelung bei Ihrer Krankenkasse. Eine Übersicht über die jeweiligen Erstattungsbeträge finden Sie z.B. unter: www.osteokompass.de